Noch mehr laue Sommerabende – jetzt mal das Weekend….

Noch mehr laue Sommerabende – jetzt mal das Weekend….

Da es ja immer noch so schöne laue Sommerabende gab, ging die After-Work-Tour weiter. Diesmal wollten wir mit ein paar Kollegen ins Weekend. Der erste Versuch schlug fehl, da auf der Terrasse bis ca. 20h ein Filmdreh war.

Also ging es erst mal ins Brauhaus Lemke in der Dircksenstraße unweit des Hackeschen Marktes. Über diesen Laden braucht man eigentlich nicht viele Wort verlieren – muss man nicht besuchen, wenn man nicht Tourist ist….Die Biere sind teuer (aber ganz gut) und das Essen ist auch keine besondes positive Erwähnung wert. Besonders negativ ist der Flammkuchen aufgefallen – bei dem dünnen Belag muss die Marge so ca. bei 900% gelegen haben…

Danach gingen wir dann noch mal in kleinerer Runde zum Weekend und diesmal schafften wir es tatsächlich aufs Dach. Den eigentlich fälligen Eintritt (8 EUR) mussten wir nicht bezahlen, damit waren die Getränkepreise dann auch in Ordnung. Die Preise für die Getränke sind nicht unbedingt günstig (4,50 EUR für das kleine Bier aus der Flasche, 9 EUR für den Tanqueray Tonic, 10 EUR für den Mojito), schmecken aber gut. Der Burger ist dagegen mit 6,50 EUR recht fair bepreist.

Das besondere Highlight ist natürlich die Aussicht auf den Fernsehturm, den Berliner Dom, das rote Rathaus etc., auf der anderen Seite geht der Blick bis zum Humboldhain. Das Publikum ist (wie nicht anders zu erwarten war) typisch für die Gegend – viele „Mitte-Hipster“, die sich sehr cool finden….

Alles in allem aber eine ganz nette Location mit einem tollen Ausblick – vom Publikum und Getränkeangebot würde ich jedoch den Klunkerkranich bevorzugen….

P1030369P1030370P1030378P1030375P1030382

Es gibt keine Kommentare