Australien – Ankommen in Sydney und Umgebung

Australien – Ankommen in Sydney und Umgebung

Montag, 09.12.2013 Sydney

Als wir aufwachten, war nur John in der Wohnung, da Josie beim Yoga war. So gingen Marie und ich zu „Ash’s Table“, den Coffeeshop am Strand und genossen den Wake-up-Coffee mit Meeresblick. Gegen 11h waren wir zurück im Appartement und kurz danach trudelte auch Josie ein. Wir machten dann ein spätes Frühstück und fuhren gegen Mittag mit der Fähre von Manly nach Darling Harbour. Dies kostete One-way 9 AUD – ein Glück müssen wir das nicht jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit zahlen….

Gegen 14h waren wir dann am Darling Harbour und erkundeten erst mal „The Rocks“. Glücklicherweise war es noch nicht so heiß wie vorhergesagt – eigentlich sollten es 34°C werden.  Von „The Rocks“ liefen wir dann zum „Circular Quay“. Durch eine Riesenbaustelle war das deutlich schwieriger als gedacht. Es wird dort ein vollkommen neues Stadtviertel hochgezogen – die Fertigstellung ist für 2015 geplant. Mittlerweile war es auch wirklich heiß geworden und am Circular Quay machten wir erst mal eine Pause in einem der zahlreichen Restaurants und gönnten uns Bier bzw. Wein. Danach fuhren wir mit der Fähre zurück zum Darling Harbour und genossen den Ausblick auf Harbour Bridge und Opera House vom Wasser aus.

IMG_9173 IMG_9193 IMG_9215 IMG_9237

Nach der Ankunft in Darling Harbour gingen wir in die „Opera Bar“ – nicht das günstigste Vergnügen, dafür aber mit einem traumhaften Ausblick auf Oper und Harbour Bridge. Der erste Wein für 42 AUD war leider alles andere als lecker und die mediterranen Platten waren teuer und von der Qualität leider nur durchschnittlich. Zum Abschluss nahmen wir dann noch eine Flasche Rosé – wieder 42 AUD, dafür aber ein deutlich besseres Geschmackserlebnis. Insgesamt kamen wir so auf 120 AUD – ca. 80 EUR. Dafür hatten wir aber auch einen wirklich traumhaften Blick und dazu dann noch Live-Musik.

IMG_9244_schmal IMG_9249 IMG_9259 IMG_9273

Leider gab es dann aber noch einen Schauer und wir mussten an einen der überdachten Tische fliehen. Danach nahmen wir dann die Fähre zurück nach Manly und kauften bei Coles für ein Thai-Curry ein. Nach dem Thai-Curry saßen wir dann mal wieder viel zu lange auf dem Balkon und hatten v.a. auch zuviel Wein. Eigentlich wollten wir ja mal früher ins Bett gehen, da Josie arbeiten musste und wir den Flug nach Melbourne vor uns hatten. Gepackt war auch noch nicht, im Bett waren wir dadurch erst nach 1h….

Es gibt keine Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.